07.Dezember 2020

Einen Tag für den Wald

Pflanzaktion der Jahrgäünge 5 und 6

Die THRS beteiligt sich in diesem Herbst 2020 an einer vom Stadtförster initiierten Baumsetzaktion zur Aufforstung des Waldes. Flächen in der Größenordnung von insgesamt 20 ha werden mit gebietstreuem Saatgut aus einheimischen Laubbäumen, wie Eichen, Buchen und Ahorn, angesät. Rücke Pferde bereiten den Boden vor und ziehen Furchen, in die die Schüler*innen die Samen dann hineinlegen. Die Schüler*innen aus den Jahrgängen 5 und 6 lernen nicht nur Baumsämlinge zu setzen, sondern bekommen auch mit Hilfe zertifizierter Waldpädagogen hautnahe Einblicke in waldbauliche Maßnahmen und lernen die Bedürfnisse von Waldbäumen und einige Baumarten näher kennen. Gleichzeitig machen sie die Erfahrung, sich im Sinne der BNE, Bildung für nachhaltige Entwicklung, für den Klimaschutz zu engagieren.

Dewezet vom 24.12.20